Haus Joachim

   
 


 

 

Home

Inhaltsverzeichnis

Zeichenerklärung

Vorbemerkung

Die Familien

Familie Rigeman

=> unbekannte Rigemanns

=> Haus Palm

=> Haus Brinkenhof

=> Haus Joachim

Familie Löwenstern in Livland

Familie Löwenstern in Estland

Güter der Familien

Die Enteignungen

Andere Familien des Namens

Nachbemerkungen

Kontakt

Bildergalerie

 


     
 

Haus des Joachim in Riga

3. Joachim Rigemann, "de Olde", Bruder des Palm Rigemann, "des Vorsichtigen" /1./, B Dom 1568,III.27., Bürger und Kaufmann zu Riga, Bruder der Großen Gilde, erwarb 1537 ein Haus in der Sandstrasse auf der Ecke bei St.Jakob, besaß ein Haus in der Kalkstrasse neben dem Kalffschen Hause, kaufte 1561 im Dom eine "Freystede"; H ... Sulke, T.d. Ratsherrn Asmus S. u.d. ...

3.1. ... /Söhnlein/, B Dom 1541, III.17.

3.2. Joachim, "der Junge", D Bullenhof 1562,V.18., "erschaten mit ein Fur", B Riga 1563,I.10.; H Anna Kalf, B St.Peter 1589,II.20., / II.H 1566,II.3. Lütke Heine, Ältermann der Großen Gilde, Stadtingenieur/, T.d. Hans K. u.d. Catharina Scheper.

(3.2.1.) Hans, D 1622,IV.1., "von der Großen Gilde"; H ...

(3.2.1.1.) Hans, D vor 1655,VIII.7., Kämmerer der Schwarzenhäupter 1631, Ältermann 1635-37; H Anna Krumm, D nach 1667.

3.2.2. ... /Schwester des Hans Rigemann/; H vor 1598,XII.22. Hans Schmiedemann

3.2.3. Joachim, G 1562, D 1625,IX.18., Ratsherr 1602, Landvogt 1624, war 1610 Mitglied einer Gesandtschaft an Herzog Wilhelm von Kurland, 1611 einer anderen an den Reichstag zu Warschau, 1617 erwähnt als Anführer der rigischen Truppen in den Kämpfen zwischen Polen und Schweden.; I.H vor 1587,III.8 Catharina Steinweg, G 1566, T.d. Christoph St. u.d. ... Sleper; II.H Barbara Meyer, B Riga 1657,XII.24., T.d. Ratsherrn Johann M. u.d. ...

3.2.3.1. Joachim, D 1652,VI.12.; H ....

3.2.3.1.1. Joachim, B St. Peter 1708,I.31., Ältester der Schwarzen-häupter 1658

3.2.3.1.2. Heinrich, D 1654; H Anna Juch , D Moskau 1692, B V. 16., /hatten insgesamt drei Töchter und drei Söhne/.

3.2.3.1.2.1. Susanne; H Michael Kressner. /Sie klagt gegen den Ältesten Jochim Rigemann als ihres Vaters Bruder, der sich das großväterliche Erbhöfchen über der Düna und das Haus in Riga, wie auch die Bank in St.Peter angemaßt ... dieser sagt... sei das Gut den Erben nicht gemindert, alle Rechte erloschen; des Beklagten Bruder Diedrich R., D 1657 an der Pest, gab 1656 an ihre Mutter /Heinrichs Witwe Anna Juch/ 1000 Reichsthaler laut Attest, die Jochim R. von seinem verstorbenen Bruder erbte, die /sie ihm/ noch schuldig 1693.

3.2.3.1.2.2. ... /Tochter/; H ... Mehrmann; ihr Sohn Peter klagt, daß /als/ er einen Leichenstein, dazu er und die Seinen berechtigt seien, aufnehmen lassen, um seine selige Schwester - darunter zu begraben, ihm solches von Jochim Rigemann gewehrt worden sei; R. sagte, das Grab rühre von seinem Ältervater sel. Jochim R. her, der es 1561 erkauft habe; er sagte, daß er von seinem sel. Vater oft gehört habe, daß er nichts von seinen Eltern habe, als diesen Stein, dessen möchten die Schwestern das Übrige annehmen - 1672,V.18.

3.2.3.1.2.3. Gertrud; H Evert Schultz, Ältester der Grossen Gilde 1637, S.d. Michael Sch. u.d. Elisabeth Remberg.

3.2.3.1.2.4. Karl David, D Astrachan 1716,XII.22., Kaiserlich russischer Oberst eines /ausländischen/ "Soldatenregiments" in Moskau, Generalmajor 1692,IX.1., seit 1707 in Astrachan.

3.2.3.1.2.5. Christoph, Kaiserlich russischer Oberst des Cavallerie-Regiments "von Koselsk", (Generalmajor nach 1716); H Maria Petrowna ...

3.2.3.1.2.5.1. ../Tochter/; H Moskau 1696,X.11. Eustachius Bohlmann, Kaiserlich russischer Oberst und 1700 Kommandeur eines Infanterie-Regiments.

3.2.3.1.2.5.2 Regina; I.H... Busch, Kaiserlich russischer Major; II.H Astrachan 1707 Justus Samuel Scharschmidt, G Quedlinburg 1664, D Halle a.d. Saale 1724,II.15., Schulrektor 1696, Vesperprediger in Moskau 1699, Pastor in Astrachan 1701-1702 und 1707-1711, in Moskau 1711-1717, danach in Halle, /in der Bibliothek des Waisenhauses zu Halle liegt von ihm u.a. ein „„"Curriculum mei conjugii"/.

(3.2.3.1.2.6.) ... /Sohn/, Kaiserlich russischer Capitän; H Moskau 1693,XII.14. ... /I.H John Lewis Meneses, Kaiserlich russischer Oberstleutnant.

3.2.3.1.3. Diedrich, D 1657 /an der Pest/ (H ... Mol, D vor 1661, Schwester des Henrik Mol).

(3.2.3.1.3.1.) ... /"Jungfrau Tochter"/, B St.Peter 1668,XI.25.

3.2.3.2. Heinrich, D 1685,II.10., immatr. in Rostock 1618, hatte innerhalb vier Wochen im Dezember 1656 seine Schwester Apollonia und seine beiden Brüder Hans und Diedrich R. in Riga verloren lt. Attest 1657,I.3., erwarb Surgefer 1663 pfandweise, 1679 endgültig, reduziert.

3.2.3.3. Apollonia, D 1656,XII..., H Heinrich Wulff, in den schwedischen Adelstand erhoben 1646,X.17. mit dem Namen Wolfenskiöld (v. Wulffenschild), D 1659,X.27., Münzmeister zu Riga, Inspecteur der Salbergschen Silberwerke in Schweden, erhielt Lennewarden 1631 von König Gustav Adolf, S.d. Stadtmünzmeisters zu Riga Heinrich W. auf Podekay u.d. Anna Friedrichs.,

/Stammeltern der v. Wulffenschild/.

3.2.3.4. Hans, D 1656,XII..., Bürger 1628, Dockmann 1651, Ältester der Großen Gilde 1653; H 1628 Barbara Graffe, /I.H Caspar Dreiling, D 1623 an der Pest/.

3.2.3.4.1. Barbara, D vor 1704.

3.2.3.4.2. Margaretha, verkaufte 1704 ihr Erbbegräbnis, lebt bei ihrer Muhme Barbara Böddeker, geb. Ötting.

3.2.3.5. Dorothea, D 1667,III.6., B Riga 1668,II.2., erwarb pfandweise Köllitz vor 1652; H 1625 Jürgen Rothhausen, D vor 1652, S.d. Jürgen R. u.d. ...

3.2.3.6. Christoph, 1650 v. Löwenstern, s. 7., HAUS RÖSTHOF.

3.2.3.7. Anna, D 1681; H Hans Ötting, Ältester der Großen Gilde, 1610, 1657; /II.H 1634 ... Meyer, T.d Johann M./, / Stammeltern der v. Öttingen/.

3.2.3.8. Diedrich, 1650 v. Löwenstern, siehe 4., HAUS ANZEN

(3.2.4.) Anna, D nach 1622; I.H (1585) Andres Koye, G Danzig, D 1606,VI.9., Ratsherr zu Riga, /I.H Gertrud Krueger/, S.d. Andreas K. aus Thorn, Bürger zu Danzig, u.d. Anna Pechwinkel; (II.H Palm Rigemann, siehe, 1.2.)

(3.3.) Anna; H Hans Schmiedemann, D vor 1569 ... S.d. u.d.

 
 

Heute waren schon 7 Besucher (28 Hits) hier!

 

 
"
Stand 22.03.2008