Die Familien

   
 


 

 

Home

Inhaltsverzeichnis

Zeichenerklärung

Vorbemerkung

Die Familien

Familie Rigeman

Familie Löwenstern in Livland

Familie Löwenstern in Estland

Güter der Familien

Die Enteignungen

Andere Familien des Namens

Nachbemerkungen

Kontakt

Bildergalerie

 


     
 

Die Familien Rigemann und Löwenstern

 

Es handelt sich bei diesen beiden Familien in Wirklichkeit um eine Familie, von welcher die Brüder Diedrich und Christoph Rigemann unter Verleihung des Namens af Leijonstjerna oder Löwenstern, Stockholm 1650,XI.30, in den schwedischen Adelsstand erhoben wurden; wir konnten also im Jahr 2000 die 350. Wiederkehr dieses Datums begehen. Ihre Nachkommen führten noch etwa drei Generationen den Namen Rigemann v. Löwenstern und es gab wiederholte Verbindungen ehelicher oder geschäftlicher Art zwischen den verschiedenen Häusern, bis die letzten Träger des Namens Rigemann Anfang des 18. Jahrhunderts infolge des Großen Nordischen Krieges und der 1710 in Livland ausgebrochenen Pest ausstarben, während einige Träger des Namens Löwenstern überlebten und beide Linien, die Livländische und die Estländische, in mehreren Zweigen Besitz erwarben und Bestand erreichten. Sie waren jedoch leider nie so zahlreich, wie andere Familien, etwa die Stackelberg und die noch bekannteren Wrangell, so daß sie angesichts der vielen Gefährdungen durch Kriege in unserer Heimat beständig vom Aussterben bedroht waren, wenn auch nur im Mannesstamme; im Weibesstamme blühen sie in zahlreichen baltischen Familien und jetzt auch in reichsdeutschen Familien fort, letzteres besonders in Bayern und in Schleswig-Holstein.

 
 

Heute waren schon 7 Besucher (10 Hits) hier!

 

 
"
Stand 22.03.2008